Familienfreundliche Führung

Familienfreundlichkeit im Unternehmen ist seit einigen Jahren ein Schlagwort in der Wirtschaft. Auch der bereits spürbare oder absehbare Fachkräftemangel, lässt Unternehmen in diesem Bereich aktiv werden.

„88 Prozent der Top-Manager gehen davon aus, dass es familienfreundlichen Betrieben leichter fällt, gut ausgebildete Fachkräfte zu rekrutieren, als Unternehmen, die keine familienbewusste Personalpolitik betreiben.“ (Quelle: Institut für Demoskopie Allensbach, Capital-Elite-Panel, Ausgabe 11/ 2007.)

Angebote einer familienfreundlichen Personalpolitik werden jedoch nur dann von den einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angenommen, wenn diese von einer familienfreundlichen Unternehmenskultur getragen werden. Letztlich hängt der Erfolg entsprechender Programme entscheidend von der Haltung der Führungskräfte ab, denn nur mit deren Unterstützung lassen sich passende Maßnahmen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Familienverantwortung umsetzen.

Zielgruppe:
Führungskräfte mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Eltern sind

Ergebnisse für TN/Inhalte:

  • Kenntnis über die unternehmensspezifischen Angebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor, während und nach der Elternzeit, wie
    • Mitarbeitergespräche zur Planung von Mutterschutz und Elternzeit sowie Rückkehrgespräche
    • Kontakthalten mit Elternzeitlern
    • Qualifizierung von Elternzeitlern
    • Arbeitszeitmodelle
    • Flexible Arbeitsorte
    • Kinderbetreuungsunterstützung
    • Familienservices
    • Kompetenzentwicklung durch Elternschaft
  • Klarheit über Umsetzungsbedingungen für einzelnen Maßnahmen.
  • Reflektion der persönlichen Erfahrungen und Überzeugungen zu „Beruf und Familie“.
  • Kenntnis über die Bedürfnisse der einzelnen Beteiligten durch Perspektivwechsel.

Methoden:

  • Vorträge zu theoretischen Hintergründen und Unterscheidungen
  • Wahrnehmungsübungen
  • Gruppen-Übungen

Dauer/Coaches:
1,5 – 2 Tage / 2 Coaches: Dagmar Terbeznik mit einer Kooperationsparterin

Nutzen für Unternehmen:

  • Angebot unterstützt Maßnahmen zum Thema „familienfreundliche Personalpolitik“, Gleichstellung und Frauenförderung
  • Attraktives Angebot zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität, z. B. im  Rekrutierungswettbewerb

Referenzen:

  • In 2008 Beraterin der Servicestelle „Arbeitswelt und Elternzeit“ bei der LASA Brandenburg GmbH; http://www.arbeitswelt-elternzeit.de
  • Veröffentlichung einer Artikelserie zu familienfreundlicher Führung in verschiedenen Online-Portalen wie: business-on.de, successity.de und lob-magazin.de