World Café

World Café

 

Die Methode World Café wurde 1995 in den USA von Juanita Brown und David Isaaks entwickelt. Wie in einem “Kaffeehaus” können wechselnde Klein- gruppen zu einem Thema diskutieren und so gemeinsame Ideen entwickeln.

Ziel dieser Methode ist es, die unterschiedlichen Meinungen zu einem Thema bzw. aufeinander aufbauenden Fragen in Organisationen möglichst kreativ und offen zu diskutieren. Dies ermöglicht es sowohl der Gesamtveranstaltung als auch den Einzelnen neue Sichtweisen zu schaffen.

Die World Café-Methode bietet die Möglichkeit eine große Anzahl von Menschen in ein Thema zu involvieren. Dabei geht es nicht in erster Linie um die Generierung eines konkreten Outputs, sondern es geht darum, möglichst viele Menschen miteinander unkompliziert in Kontakt zu bringen und sich über das Thema austauschen.

World Café ist eine großartige Methode für alle Themen in Unternehmen und Organisationen, die Betroffene zu Beteiligten machen wollen.