School of life: Wie wir Familienleben und Arbeit in Balance halten | 20.06.2017

Ich freue mich sehr auf diesen “Special Event” für die School of Life

am Samstag, 08. Juli 2017, 14.00 – 16.30 Uhr.

Welche Lebensmodelle für Beruf und Familie gibt es, wie sieht unsere eigene Situation aus und wie können wir sie aktiv verbessern?

Kinder und Beruf – beides ist wichtig im Leben und steht sich doch oftmals im Wege. Gibt es überhaupt ein „sowohl als auch“ oder ist es doch „entweder oder“? Ist das wirklich alles nur eine Frage der Organisation? Die meisten von uns ahnen, dass es auf diese Fragen keine einfachen Standardantworten gibt:

In diesem Seminar mit Vereinbarkeits-Expertin Dagmar Terbeznik skizzieren wir die aktuellen Lebensmodelle für Beruf und Familie, um unseren Standpunkt – ggf. auch im Dazwischen – zu verorten und bewusst zu hinterfragen. Dabei erarbeiten wir gemeinsam die Vor- und Nachteile unserer persönlichen Optionen.

Wir sehen uns an, welchen Einfluss die historische Entwicklung von Rollenbildern, aber auch die Erfahrungen aus der eigenen Kindheit, auf unsere Einstellungen haben. Wir reflektieren unsere individuellen Überzeugungen und Erwartungen:

Was ist eine gute Mutter?

Was ist ein guter Vater?

Was kennzeichnet eine gute Berufstätigkeit?

Was ist mir besonders wichtig?

Als soziale Wesen ist es auch wichtig, unser Umfeld zu betrachten. Wie stellt sich die Berufstätigkeit von Eltern heute dar und welche Wirkungen sind über die Historie zu beobachten? Für berufstätige Eltern spielt das Thema Zeit eine große Rolle. Daher betrachten wir die Auswirkungen unserer Entscheidungen für das Heute und für die Zukunft, wenn die Kinder älter und selbständiger werden.

Ziel des Seminars ist es, dass wir unsere Entscheidungen bewusst und klar treffen können, um daraus auch praktische Alltagslösungen abzuleiten.

Mehr Informationen und Tickets gibt es hier: http://www.theschooloflife.com/berlin/shop/programm/special-events-355/wie-wir-arbeit-und-familienleben-in-balance-halten.html